treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DAS TREIBHAUS HAT GESCHLOSSEN. DAMITS BALD WIEDER AUFSPERREN KANN

TROST & ERMUTiGUNG: LiEBE iN ZEITEN DER CHOLERA *** täglich gibts auf dieser seite ein neues trostpflaster aus der treibhaus-suppenküche * verbandwechsel ist jeden tag um 6nach6 * zum nachschauen gibts den link oben (radio / tv) - die coronathek * heute ab 18:06 spendieren die FeinRipp-Buben ihre VideoPremiere von SHAKESPEARE'S GESAMMELTE WERKE - ungekürzt. fuß & virenfrei - trost & liebe in zeiten der cholera.

THOMAS MAURER: WOSWASI // DAS NEUE KABARETT-PROGRAMM

Gehören Sie zu denen, die ihre sieben Zwetschgen beisammen haben und bei denen der Lift eh bis ganz nach oben fährt? Oder eher zu denen, die irgendwann noch einmal ihren Kopf vergessen werden, weil sie echt nicht mehr wissen wo ihnen der Hut steht, weil ihnen irgendwie gerade alles über den Schädel wächst?
Wenn ja, warum?
Und wenn nein: Sind Sie sicher?
In jedem Fall: Willkommen in der Zielgruppe von WOSWASI.

*

Was kommt heraus, wenn „der mutmaßlich lustigste Mann Österreichs“ (Falter) ein neues Soloprogramm präsentiert?
Eher „ein bereichernder Abend“? (Die Presse) Oder doch „Kabarett mit Mehrwert“ (Salzburger Nachrichten)?
Freuen darf man sich jedenfalls auf folgendes:
„Man bekommt in diesem Soloprogramm gleich drei Maurer zum Preis von einem.“ (Neues Volksblatt)
Und darauf: „Dem Geistesarbeiter Maurer beim Hackln zuzuschauen, ist so spaßig wie er sympathisch.“ (Mottingers Meinung)
Mit anderen Worten:
„Woswasi“ ist ein satirisches Denkstück und wohl nicht nur einmal einen Besuch wert“ (Falter)

"Es hilft, wenn ma selber a bissl deppat ist." Thomas Maurer

In seinem neuen Solo "Woswasi" assistieren Thomas Maurer zwei Denksysteme, Fredl und Alfred. Diese leitet der Kabarettist aus dem Buch "Schnelles Denken, langsames Denken" des israelischen Psychologen Daniel Kahnemann ab, das die Inspirationsquelle des Abends ist. Es geht um unterschiedliche Formen des Denkens. Fredl ist für die simplen Gehirnvorgänge zuständig, Alfred für die komplexen. Dazwischen steht Maurer als Jongleur seiner eigenen Gedanken. Aus klugen Reflexionen über menschenmögliches Wissen springt er in witzige Nebenhandlungen, um sich sodann einen Bleistift in den Mund zu stecken. Das macht dem Gehirn gute Laune. "Woswasi" ist ein satirisches Denkstück und wohl nicht nur einmal einen Besuch wert. (FALTER)

Der Denkprozess, sofern er sich über simple Reflexe erhebt, ist ein merkwürdiges Phänomen. Thomas Maurer erforscht es in seinem Solo „Woswasi“. Und wer dem Kabarettisten zuhört, der kann die „Ehrfurcht vor der Kraft des menschlichen Geistes“ leicht verlieren. Und mit Blick auf viele alltägliche Ereignisse sogar verzweifeln.Denn recht fehleranfällig ist das biologische Betriebssystem, das keineswegs immer logische Verhaltensweisen initiiert, sondern oft Fehler durch Selbsttäuschung verursacht. So stellt sich gleich zu Beginn die Frage: „Warum bin ich eigentlich so deppert?“ (Kurier)

X