treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DOLCE ViTA. VOM SCHöNen LEBEN. GESCHICHTEN & MUSIK. EINTRiTT FREI*WiLLIG

für die konzerte & filme im zeughaus gibts platzkarten - die gibts aber nur online, hier auf www.treibhaus.at - die restln gibts am spieltag ab 16uhr im treibhaus. für konzerte im treibhaus gilt: der frühe vogel - il primo uccello...

ZEUGHAUS: GIB DEM AFFEN ZUCKER & FESTWOCHEN: i ZEFFIRELLI - Einlaß 19H15

LA DOLCE ViTA: VOM SCHÖNEN LEBEN. GSCHICHTEN & MUSiK. FiLM & KONZERT

INNSBRUCKER FESTWOCHEN DER ALTEN MUSIK: ENSEMBLE i ZEFFIRELLI. CONCERTO MOBILE

„Kommt Herr Händel in einen Pub…“ – so beginnt kein Musikerwitz, sondern der Grundgedanke des Programms.
I Zefirelli steht für frischen Wind in der Alten Musik. Das Ensemble besteht aus Musikern mit Erfahrung als Solisten und Kammermusikpartner, die sich der historisch informierten Aufführungspraxis verschrieben haben.  Zusammen als Ensemble schafft I Zefirelli durch intuitive und mitreißende Interpretationen besondere Konzertatmosphären. 

 

ADRIANO CELENTANO: iNNAMORATO PAZZO / GiB DEM AFFEN ZUCKER

1981. Castellano & Pipolo, Adriano Celentano, Ornella Muti, Adolfo Celi

Seine unnachahmliche Reibeisenstimme hat ihn als Schlagersänger („Azurro“, „Chi no lavora no fa l’amore“) weltberühmt gemacht. Seine witzigen Komödien verhalfen Adriano Celentano in den 70er- und 80er-Jahren zum Titel „Italiens Star-Komiker Nr. 1“. Da spielt er als italienische Antwort auf Belmondo den tollpatschigen Liebhaber, den cleveren Unternehmer, den raffinierten Kleingauner, den verantwortungslosen Zocker, den naiv bärbeißigen Bergbauern, dem selbst die Vögel gehorchen, den raubeinigen Chauffeur, den griesgrämigen Affenmenschen und den mürrischen Anwalt. Celentanos betont abweisende Art speziell Traumfrauen gegenüber, die er mit Gleichgültigkeit straft, auf dass sie sich umso mehr um ihn bemühen, ist teils parodistische Macho-Attitüde, teils lumpenproletarisches Gehabe, das beweist, wie Underdogs und Einzelgänger es mit Aufrichtigkeit allen zeigen. In seiner Heimat ist damit die Rolle eines nationalen Kaspar Hauser verbunden, der sich noch immer nicht mit der Gesellschaft versöhnt. Adriano Celentano wurde 1938 in Mailand geboren und wird in den 60er-Jahren ein erfolgreicher Rock-Sänger,  ist als er selbst sogar in Federico Fellinis „La dolce vita - Das süße Leben“ (1959) zu sehen und hören. Ein Celentano muß sein!

X