treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet alltäglich von 16:00 bis Sperrstund ist.

ENDLICH: DEN NEUEN TREIBHAUS*KONZERT*PASS gibts: für den TURM*SOMMER 2024

der neue treibhaus*konzert*paß ist bereits erhältlich - SOMMER- 2024 - gilt ab sofort bis 24.09. kost noch immer 44€30 - gibts online - hier & jetzt. & auch im treibhaus gegeb bares an der bar. lasset uns singen, tanzen & ...




herr: es ist zeit. 

der sommer war sehr groß 
leg deinen schatten auf die sonnenuhren 
und auf den fluren lass die winde los...
• 
mein treibhaus-herbst-plakat: 
ein geschenkpapier als ode an den herbst. 
die  "13 unglücksraben im baum" vom großartigen paul flora illustrieren rilkes’s herbsttag 
(dank an die familie flora, die dies einfach so gestattet hat...)
auf der malser heide hinterm reschen(s)paß bläst der wind 
als unter & oberwind jahrein jahraus. 
die bäume stemmen sich dagegen und versuchen den aufrechten gang, man sieht es ihnen an. 
paul flora - in glurns am ende der malser heide geboren, aufgewachsen & begraben, 
hat all die windschiefen bäume gezeichnet 
& verwurzelte tiroler daraus gemacht, 
die den raben gleich in den bäumen schutz suchen.

Befiehl den letzten früchten voll zu sein 
gib ihnen noch zwei südlichere Tage...

seit 5 jahren ist die treibhaus-speisekarte  in betrieb, die preise seit 2019 unverändert. 
gegen den strom sind wir geschwommern, mitten durch die pandemie & gegen die virale preistreiberei
dem treibhaus zuliebe ziehen wir die notbremse & heben - wohl oder übel nun doch - die preise an.
wertes publikum: wir haben euch nicht aus den augen verloren, 
wir wollen dich  nicht gegen betuchte ersetzen - wir brauchen dich, so wie du bist:
quer durch all die generationen und sozialen schichten
wir wollen euer treibhaus bleiben.

wer jetzt kein haus hat, baut sich keines mehr
wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben
wird wachen, lesen, lange briefe schreiben 
und wird in den alleen hin und her 
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben...

bis weihnachten gilt: 
die eintrittspreise bleiben unverändert, der konzertpaß kost wie vor 20 jahren 44€30. 
dienst & freitags bleibt eintritt frei*willig, 
jede/r paßt  seine frei*willigkeit selbst an die inflationasrate an. 

in der weiberwirtschaft gibts auf einige produkte preisdeckel: 
zb beim faßbier - in den aggregatzuständen groß, klein, pfiff & alkfrei. 3,60€ die halbe, alkfoholfrei 3€. 
pleitegeier, apfelsaft gspritzt & cola alla spina bleiben beim alten preis.
der espresso kost wie seinerzeit in italien.  

in der arg gebeutelten küche mußte auch nachgeholfen werden. doch:
es gilt: es gibt kein gericht über 10 euro 
- mit einer ausnahme: die  der vegetariana mit salami - die kost 10€50
wer fleisch drauf haben will muß blechen. 
pizze für arme bleiben den armen er-halten, den reicheren auch. 
spaghetti aglio olio - wie zu ötzis zeiten & wer will  sagar mit peperoncini. 
die pizza margherita kost: 6,40. 
damit sich eine margherita & ein großes bier als letztes abendmahl für 10 € ausgehn
kalkuliert im schatten der sowi. 
den preis für den liter leitungswasser haben wir verdoppelt: 
von bitte auf bitte bitte. 
man leistet sich ja sonst fast nix - ein dreifach hoch auf die ikb!.

die treibhaus- speise&getränkekarte ist ausdruck der zuneigung an dich, wertes publikum. 
dazu gibts beim eingang das herbst-poster - die zwölf unglücksraben von paul flora, im baum
für ein bitte danke. 
oder als spendenquittung: 
wer für eine margherita mehr als 6,40 zahlen kann & will: 
der opferstock steht dazu da. 
das treibhaus ist auf eure großzügigkeit angewiesen. 

möge die übung gelingen...!
wer uns unterstützen kann & will:
kontonummer
IBAN: AT60 2050 3000 0003 8349
zahlungszweck: über-lebens-mittel