treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

WAS KOST A SOMMER*KINO*STERN? WIE VIEL DU MÖCHTEST. UND ZWEI? DOPPELT SOVIEL

DAS KINO UNTER *STERNEN*IM ZEUGHAUS: WEIL WIR TRÄUME BRAUCHEN UND GUTE*NACHT*GESCHICHTEN - darum machen wirs, allen widrigkeiten zum trotz, koste es, was es wolle, fröhlich und lebendig wie noch nie fahren wir nach Italien und wundern uns jetzt schon, was alles möglich werden wird. Drum helft mit - ein Kino unter Sternen braucht viele Sterne, damits ein Firmament wird // BANK -- IBAN: AT75 20503 03352791960 //

CELINE RUDOLPH

Céline Rudolph singt, wie wenn man liebt oder traurig ist: BRAZAVENTURA

Leicht, beschwingt und sehr, sehr brasilianisch!
Als die Vokal-Entdeckung der letzten Jahre wird die Stimmkünstlerin Céline Rudolph von der Presse übereinstimmend gefeiert. Unglaublich leicht verwischt die Sängerin, Improvisatorin und Komponistin Grenzen von brasilianischen Klängen zu den Scats des Jazz, von emotionalem Feeling bis zu freien Linien. Sie ist Meisterin im Erzeugen von Stimmungen, ihre Ausstrahlung auf natürliche Weise magisch. Sie spielt mit der Poesie des Augenblicks, arbeitet, einem Maler oder Bildhauer ähnlich, am Klang, singt in verschiedenen (auch fiktiven) Sprachen und improvisiert über Rhythmen und Gefühle.
Céline Rudolph – Gitarre, Gesang
Rüdiger Krause – Gitarren
Marc Muellbauer – Bass
Andi Bühler – Schlagzeug

Céline Rudolph - 'Salvador'
Die immerwährende Sehnsucht nach dem Paradies ist eine der stärksten Triebfedern in der Musik. Henri Salvador steht wie kaum ein anderer für diese Sehnsucht. Als populärer Chansonnier ist Salvador (1917-2008) in Frankreich seit Generationen allgegenwärtig. In jeder Familie gibt es jemanden, der mindestens ein Lied von Salvador singen kann. In den 50ern inspirierte er keinen geringeren als Antonio Carlos Jobim, den Vater der Bossa Nova. Mit seinem Album „Chambre Avec Vue“ (2000) erlebte Salvador mit über 80 Jahren noch einmal ein Comeback und machte sich bei der jungen Generation bekannt. Mit vielen talentierten jungen Songwritern an seiner Seite brachte Salvador südamerikanische Bossa-Rhythmen, jazzigen Swing, französischen Chanson und leichten Pop zusammen und eroberte damit die Herzen von Musikliebhabern rund um den Globus. Salvador traf mit seinem südlänndischen Entertainer-Charme einen ähnlichen Nerv wie die Musiker des Buena Vista Social Club mit ihren Songs. Mit dem brasilianischen Ehrenorden für kulturelle Verdienste wurde 2005 sein Einfluss auf die brasilianische Kultur gewürdigt. Nun kehrt seine Musik mit Céline Rudolph nach Brasilien zurück: Hier, in ihrer zweiten Heimat, wurde das Album mit namhaften brasilianischen Musikern eingespielt. Und Salvador kommt erstmalig auf besondere Weise in Deutschland an: Durch die wunderbare Übertragung vieler Texte ins Deutsche wird die Atmosphäre, die Sehnsucht, der Zauber auch über die Musik hinaus spürbar. Wer könnte all das besser verkörpern als Céline Rudolph, Tochter einer Französin und eines Deutschen? Gerade erst wurde sie für ihre in Brasilien produzierte CD „Metamorflores“ mit dem ECHO JAZZ als „Beste Sängerin National 2010“ ausgezeichnet. Im Frühjahr 2011 erschien das neue Album „SALVADOR”.


*

Céline Rudolph steht für eine erstaunliche Internationalisierung brasilianischer Musik. Bossa Nova, die Mischform von Folklore und Jazz, liegt im Blut, doch Céline singt in vielen Idiomen - Englisch, Deutsch, Portugiesisch, Französisch plus selbsterfundene Fantasiesprachen -, lässt das einfühlsam kühle Akkordeon von Toninho Ferragutti Jazztango anspielen oder singt elektrisierend John Coltranes berühmtes "Naima".
Geboren 1969 hat Céline Rudolph zusammen mit Größen wie Bobby McFerrin, Gabriele Hasler oder Gary Peacock gearbeitet und ein enormes Können entwickelt. Und ihr CD-ERSTLING  BRAZAVENTURA entdeckt auf mitreißende Weise alte und neue Jazz-, Bossa-, Gitarren- und Vokalklänge.
Céline Rudolph entrichtet ihren Tribut an eine frühe Liebe: die brasilianische Musik. Angeregt von Gilberto Gils Album "Oslodum", wandte sie sich an Gils Produzenten, den legendären Rodolfo Stroeter, der Joyce, Caetano Veloso, Nana Vasconcelos oder Milton Nascimento produziert hat. Stroeter gefielen Célines Sound und Energie und sie begannen zusammen an einem brasilianisch inspirierten Album zu arbeiten, das einfach "simple and beautiful" sein sollte. Das Ergebnis ist das in Sao Paulo aufgenommene "Brazaventure".


You are really fun!“
Bobby McFerrin

„Brazaventure- ein sensationell schönes Album, poetisch und voller satter Grooves. Herausragend produziert. Céline Rudolphs Stimme hat die Kraft zu verzaubern und zu verführen. Vorsicht: macht süchtig!“
Till Brönner

"Céline Rudolph hat sich nicht nur als geschmeidige, im besten Sinne mädchenhaft timbrierende Interpretin und klanglich vielfältige Improvisationskünstlerin, sondern auch als Komponistin einen Namen gemacht.."
Bayern4 Klassik

"Eindrucksvolle Musik der neuen Generation war zu erleben... Eine eindringliche Empfehlung für die Zukunft!" Jazzpodium
„Musik, die lebt und atmet, groovt und betörend klingt"
Fono Forum

"Céline Rudolph behandelt ihre Stimme wie ein ganz besonders wertvolles Instrument. Diese Stimme scheint ganz und gar körperlos existieren zu können. Sie schwebt über den Holzfarben und -klängen, und manchmal läßt sie sich darauf nieder. Dann ähnelt sie einem kostbaren Service auf dem zum Liebesmahl gedeckten Tisch."
FAZ

"... Céline Rudolph singt, wie wenn man liebt oder traurig ist. Ihre vokalen Fähigkeiten sind darüberhinaus auch instrumentaler Art. Bei vollkommener Genauigkeit haucht sie allem den Atem der Leidenschaft, des Humors, des Lebens ein."
Actualité Culturelle, Madagascar