treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DAS TREIBHAUS HAT OFFEN. AB 16UHR I ZU GAST: DAS INNSBRUCKER SALON QUINTETT

DAS TREIBHAUS SPERRT AUF - ALS LUFTKURORT. TÄGL AB 16UHR . ehrenschutz: die treibhaus-weiberwirtschaft mit ihren musikern, schauspielern, technikern - mit unüblichem empfang und verstecktem theater, untersagter erbauung, verbotener belustigung & geistiger ertüchtigung. an der frischen luft (vormals: open air) - drum: warm anziehen, händewaschen & kämmen nicht vergessen. tischreservierung ist NICHT mehr vorgeschrieben, wir sind kein haubenlokal & wollns auch nicht werden // BITTE/DANKE -- SPENDE // IBAN: AT75 20503 03352791960 //

MOKOOMBA - AFRO LATIN FUSION ::: ZiMBABWE - SAMBIA //

Erfrischend und aufregend neu klingt die junge Afro-Fusion-Dance-Combo Mokoomba aus Simbabwe. Sie verbindet traditionelle Rhythmen und Percussion aus ihrer Region mit urbanen Latin-Sounds, Soul, Funk und Human-Beat-Box-Einlagen: Nennen wir es Tonga-Style. Die Musiker um den begnadeten Leadsänger Mathias Muzaza stammen alle aus der Tonga-Region, wo die weltberühmten Victoria-Wasserfälle sprudeln. Dort lebt eine Minderheit, die eine eigene Sprache spricht, die sogar in Simbabwe nur von wenigen verstanden wird. Trotzdem haben es Mokoomba geschafft, sich in relativ kurzer Zeit weltweit in die Herzen eines breiten Publikums zu spielen. Mokoomba zaubern eine elektrisierende Mischung aus Afro-Fusion und traditionellen Tonga-Rhythmen auf die Bühne. Stillstehen geht nicht: Die Band lebt ihre Musik mit vollem Körpereinsatz und steckt jeden an. Von hellen Kora-Klängen bis zur dunklen Sanftheit des Cellos, von karibischen Rhythmen bis zum Hip-Hop ist alles in ihrer Musik vereint. Die Band explodiert bei ihren Liveauftritten buchstäblich auf der Bühne und lässt die Luft in den Konzertsälen vor Energie knistern. Sie singen von der Liebe oder von sozialen Missständen & Aids-Gefahr, belachen viel und haben eine einzigartige Musikwelt erschaffen  -  mit stark urbanem Vibe! 

Mokoomba ist derzeit eine der erfolgreichsten Bands aus Afrika. Ihr Mix aus Zimbabwean Rhythms, Afrobeat und Afrorock, ihre ungemein energiegeladene Bühnenshow und die einzigartige, äußerst wandelbaren Stimme von Mathias Muzaza zieht jedes Publikum in seinen Bann. Neben der Partytauglichkeit ihrer Liveshows versteht es Mokoomba ihre Konzerte in Szene zu setzen und die Zuhörer in andere Welten zu entführen. Die Songtexte handeln von Afrika, Simbabwe und seinen Ritualen und Geschichten. Aufgewachsenen sind die Musiker mit der Kultur des Tonga-Volkes an der Grenze von Simbabwe und Sambia, wo der Sambesi-Fluß auf die legendären Victoria Fälle trifft.

X