treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

DOLCE ViTA. VOM SCHöNen LEBEN. GESCHICHTEN & MUSIK. EINTRiTT FREI*WiLLIG

für die konzerte & filme im zeughaus gibts platzkarten - die gibts aber nur online, hier auf www.treibhaus.at - die restln gibts am spieltag ab 16uhr im treibhaus. für konzerte im treibhaus gilt: der frühe vogel - il primo uccello...

ZEUGHAUS: TUTTO QUELLO CHE VUOi & FLO'S JAZZCASINO - Einlaß 19UHR

LA DOLCE ViTA: VOM SCHÖNEN LEBEN. GSCHICHTEN & MUSiK. FiLM & KONZERT

JACK MARSiNA & FLO‘S JAZZCASINO - als gast: SARA "THE BLUE" KÖLL voice

Volare: auf den Spuren der großen Crooner  von Frank Sinatra bis Dean Martin - mit italienischem Schmelz.
Flo‘s Jazz Casino ist eine Hommage an den amerikanischen Jazz zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zur Swing Ära. Grandiose Interpreten wie Frank Sinatra, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Nat King Cole, Bing Crosby, Sammy Davis Jr., Louis Armstrong, Louis Prima oder Dean Martin ließen großartige Kompositionen zeitlos werden.  Unser Auftrag an & den special guests: wir wollen VOLARE, die italienische Seite New Yorks ins Zeughaus geliefert bekommen. Wie aus Dino Paul Crocetti / Francis Albert Sinatra / Antonio Benedetto  / Tony Bennett  / Leo Prima  - ratz fatz: Dean Martin - Frank Sinatra - Tony Bennett  - Louis Prima.wurde.  Ab in die Clubs und Casinos der 20er, 30er, 40er und 50er Jahre. Zurück die Jazz Clubs der Prohibition, in die mit Leidenschaft geschwängerte Atmosphäre. Natürlich ist und bleibt Jack Marsina der klassische Crooner, der er schon immer war, Flo‘s JazzCasino bleibt eine coole Jazzband und keine italienische Schlagecombo. Das Line Up: Flo Baumgartner schlagzeug / Flo Hupfauf kontrabss / rober soelkner piano, jack marsina trompete & gesang. und dazu jeden abend wechselnd als special guest eine markante frauenstimme:  special guests:  Heidi Erler 05.08. /  Yvonne Moriel 12.08. / Sara Köll de Blue 19.08. / Stefanie Veit 26.08.

FRANCESCO BRUNI'S  TUTTO QUELLO CHE VUOi  / ALLES WAS DU WiLLST

2018. Francesco Bruni. OmU. mit Giuliano Montaldo. Andrea Carpenzano. Arturo Brun
Francesco Bruni's neuer Film ist eine liebevolle und stimmige Komödie. Wunderbar auch die Wiederbegegnung mit Giuliano Montaldo, einem der Altmeister des italienischen Kinos, der mit SACCO UND VANZETTI Filmgeschichte geschrieben hat. Hier glänzt er in der Rolle des alten Poeten, dessen Wunderlichkeiten eine tiefe Humanität ausstrahlen. 
Die Geschichte vom Lehrmeister, der seinen Schüler auf den richtigen Weg bringt, ist uralt. Drehbuchautor Francesco Bruni erzählt sie nicht zum ersten Mal, eine Variante davon brachte er in seinem Regiedebüt „Scialla!“ (2011) auf die Leinwand. In seiner dritten Regiearbeit versetzt er dem Verhältnis zwischen Lehrer und Schüler einen entscheidenden Twist: Der eine leidet an Alzheimer, was ihn beinahe genauso einfältig wie den anderen macht.
Alessandro (Andrea Carpenzano) ist ein Taugenichts, hängt den ganzen Tag mit seinen Freunden auf der Piazza rum. Widerwillig nimmt er auf Druck seines Vaters einen Job an: Er soll den 85-jährigen Giorgio auf Spaziergängen begleiten, einen Dichter mit Alzheimer, der von seiner Umwelt längst vergessen worden ist. Die Begegnung mit dem Alten verändert Alessandro, ohne dass es ihm & seinen Freunden bewusst wird. 

 

X