treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet alltäglich von 16:00 bis Sperrstund ist.

ENDLICH: DEN NEUEN TREIBHAUS*KONZERT*PASS gibts: für den TURM*SOMMER 2024

der neue treibhaus*konzert*paß ist bereits erhältlich - SOMMER- 2024 - gilt ab sofort bis 24.09. kost noch immer 44€30 - gibts online - hier & jetzt. & auch im treibhaus gegeb bares an der bar. lasset uns singen, tanzen & ...

HEART OF NOISE 2023 : WAR iS STUPiD : IM HERZ DER KLANGWELT :




Turm

21:00 | Hatis Noit

22:00 | Puce Mary


*

UNTERM VOLKSGARTEN

23:00 | Remute

00:00 | Jay Mitta feat. Kadilida

01:00 | Barbara B

Im Treibhaus Turm singt uns am Abend Hatis Noit aus dem Schlaf. Ihre Reichweite als Vocal Performer reicht von Gagaku, der klassischen Musik ihrer Heimat Japan über gregorianische und bulgarische Gesänge bis zu Pop und immer mehr zu dem, was wir am liebsten hören, nämlich den internationalen Gesangsavantgarden. Mit 16 hatte sie auf dem Weg zu Buddhas Geburtsort im Frauenkloster von Lumbini die Gesänge der dortigen Mönchinnen gehört und die Stimme als ursprünglichste und direkteste Verbindung zwischen belebter Umwelt, Mensch und Welt und Universum entdeckt. Seit damals singt sie solo etwa für The Bug, Lubomir Melnyk, Masatoshi Fujita und David Lynch.
Frederikke Hofmeier aka Puce Mary veröffentlicht seit zehn Jahren+ eine immerwährende Metamorphosis abstrakter und doch greifbarer Klang- und Dronelandschaften. Sie ist berühmt-berüchtigt für ihre intensiven Liveperformances, surreal cinematic darf man hier sagen, industrial und ambient, tension and release, serve and volley.
Von den ursprünglichen Expressionen von Noise und Dunkelheit der ersten Alben her hat sich Puce Mary ein immer komplexer werdendes musikalisches Vokabular erarbeitet. You must Have Been Dreaming heisst das neueste Album, elektronische Träume für uns uns elektrischen Schafe.

Jay Mitta produziert Singeli in den Sisso Studios in Dar es Salaam und veröffentlicht 180bpm+ Gehirnrzerschmelzerdancecracy auf Ugandas finest Nyege Nyege. Aktionismus und Akzelerationismus nicht für Taschenbücher, sondern für befreite Beine, Comrades!  Dazu kommt noch Badass Black Queen (sagt sie selbst) MC Kadilida aus Tansania

X