treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

JENSEITS VOM CHRISTKINDLMARKT // DER neue TREIBHAUS-PASS // & MORE.

Den Treibhaus-Konzert-Paß (gilt bis 30.6.'20) oder Eintrittskarten als erlesene Genschenks-Papiere: das Winter & Frühjahr bereits im Vorverkauf. Von Rebekka Bakken bis John Scofield bis Lola Marsh, von Mascheks Jahresrückblick bis Manuel Rubey. Den Paß gibts endlich online - mit dem Link d(r)oben im Menu!

PERKALABA

die ukrainische Antwortauf  Goran Bregovic, Boban Markovic Orchestar und dem Non Smoking Orchestra von Emir Kusturica

Perkalaba ist eine Ausnahmeband aus der West-Ukraine, benannt nach einem winzigen Hutzul-Dorf in den Bergen der Karpathen, das für die Musiker ihr Zion ist. Inspiriert von allen erdenklichen Arten der Weltmusik, insbesondere denen aus den Regionen der Ukraine, wie Hutzul, Bukovyna und Zakarpattya, vermischen sie diese mit Punk- und Reggaeelementen zu einem energetischen Hutzul-ethno-ska Mix, der nicht nur extrem tanzbar ist, sondern auch mit schönen Melodien daherkommt. Dieser Mix ist es, der für ein wildes Wechselspiel zwischen Band und Publikum sorgt, unabhängig von dessen ethnischer Zugehörigkeit. Das befähigt Perkalaba auch die größte Menge wachzurütteln und ihre Musik wie ein Buschfeuer zu verbreiten....

Hutzul-Ethno-Ska-Punk

Perkalaba ist eine Ausnahmeband aus der West-Ukraine, benannt nach einem winzigen Hutzul-Dorf in den Bergen der Karpathen, das für die Musiker ihr Zion ist. Inspiriert von allen erdenklichen Arten der Weltmusik, insbesondere denen aus den Regionen der Ukraine, wie Hutzul, Bukovyna und Zakarpattya, vermischen sie diese mit Punk- und Reggaeelementen zu einem energetischen Hutzul-ethno-ska Mix, der nicht nur extrem tanzbar ist, sondern auch mit schönen Melodien daherkommt. Dieser Mix ist es, der für ein wildes Wechselspiel zwischen Band und Publikum sorgt, unabhängig von dessen ethnischer Zugehörigkeit. Das befähigt Perkalaba auch die größte Menge wachzurütteln und ihre Musik wie ein Buschfeuer zu verbreiten....

Geschichte & Co

Perklaba starteten Ihre Karriere 1998 in Ivano-Frankivsk (West-Ukraine) und spielten zunächst in den dortigen Undergroundclubs Ska-Punk mit dezenten Roots-Reggae Einflüssen. Später wandte sich die Band verstärkt ihren Wurzeln, der Hutzul-Musik, zu und damit begann ihr Siegeszug.....

Zunächst tourten sie sich quer durch die Ukraine, um dann diverse Gigs in Sopot (Polen), Zhydania (Polen), Amsterdam und Berlin zu spielen.
Entdeckt wurden sie schließlich auf dem 'Rock Existenzia Festival' in Kiev, dort wurde staunenden Experten und Publikum bewusst, dass sie ein wahres Juwel vor sich hatten, das ein wildes Spiel mit dem Publikum trieb. Somit sah sich die Band ihrer neuen Zukunft gegenüberstehen. Heute kennt in der Ukraine, Polen und auf den Folk-Rock Festivals der Welt jeder die Gruppe Perkalaba.
Wer bis heute jedoch noch nicht die Gelegenheit hatte sie live zu bestaunen, dem sei ans Herz gelegt, die nächste Möglichkeit zu nutzen, um Perkalaba die volle Aufmerksamkeit und alle vorhandenen Ohren zu widmen, besonders wenn man Folk-Punk schätzt. Gemeinsam mit vielen ukrainischen Bands ist ihnen die überdurchschnittliche musikalische Qualität und der Drang keine „halben Sachen“ zu machen. Dies befähigt Perkalaba, wie Augenzeugen immer wieder bestätigen, dazu auch diejenigen wachzurütteln, die dieser Musik eigentlich nicht so zugetan sind, was wiederum für sich selbst spricht. Man kann bei ihrer Musik an Attribute denken wie: „gut durchgebraten“; „so gelb, dass es schwarz wirkt“; „ein Aufblitzen von trocken gesalzenen Stricknadeln“; „ein schneller grüner Druck“; „ein Bruchstück eines Jokers in einem Nachtgeschirr“. Mit anderen Worten, Perkalaba stehen sowohl für musikalische Granaten, als auch für Songs, die als Balladen bezeichnet werden könnten.
Dies präsentieren sie auch eindrucksvoll auf ihrem gerade erschienen Album „Horrry“. Nach dem Erfolg von Goran Bregovic, Boban Markovic Orchestar und dem Non Smoking Orchestra von Emir Kusturica ist Perkalaba die ukrainische Antwort.

www.myspace.com/perkalaba