treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

HADER / DORFER / STER & GRISSEMANN - ENDLICH IM VORVERKAUF

hader on ice war in drei stund ausverkauft. für hader/dorfer: indien am 17. gibts noch karten, für dorfer am 16.12. noch ein paar. maschek's jahresrückblick & manuel rubey gibts ab jetzt. lachen ist der hoffnung letzte waffe.

SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * ZUM GEBURTSTAG ALLES GUTE

die konzerte im herbst finden bei freiem eintritt statt - jede/r entscheidet selber, wieviel er/sie/es beitragen kann & will. das treibhaus verläßt sich auf eure großzügigkeit. ihr bekommt eure spende note für note in musik zurück. SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * impft das treibhaus mit eurer solidarität. bitte.

item

Verdrängen mit Krimis

Zwischen 1981 und 1983 spielt sich der sogenannte Noricum-Skandal ab, bei dem man Kanonen der VOEST über Jordanien in den Irak liefert. Typisch österreichische Sprachfetzen bleiben einer ganzen Generation im Gedächtnis.
- Pudelts euch nicht auf, ein bissal ein Gschäfterl wird man wohl noch machen dürfen!
Jetzt 2017 tauchen diese Kanonen naturgemäß im syrischen Bürgerkrieg auf, und die österreichischen Sätze sind die gleichen geblieben.
- Meingott, ein bissal schiaßen wird man wohl noch dürfen!
Die Arbeiter und Manager von damals, meist aus der Sozialdemokratie, sind mittlerweile alle in Pension und haben ihr Leben schon zu Lebzeiten verdrängt.
Sie schlagen sich das Frühstücksei auf und sagen, wenn sie gebildet sind, im Stile von Antonio Fian und in seiner unverwechselbaren Dramolette-Manier:
- Da schau her, unsere Kanonen, gute Qualität, weit sind sie herumgekommen!
Öffentlich kann man halt nicht stolz sein auf sein Lebenswerk, aber Hauptsache, die Pension passt. Für die Bewältigung solcher ethischer Ungereimtheiten gibt es mittlerweile den Regional-Krimi, der meist mit leicht debilen Helden ausgestatteten ist. Viele warten schon heftig auf den den Mauthausen-Krimi, wo ein angesoffener Lokal-Detektiv in den Gasöfen herumstochert und sagt, es sei nichts.
An anderer Stelle soll jemand schon den Regional-Krimi vom Hitler-Haus schreiben, eine geschmacklose Farce, immer knapp an der Wiederbetätigung entlang. Der Kommissar soll darin während eines Verhöres Tapetenmuster mit Wasserzeichen entwerfen, die man auf die feuchten Mauern des Gebäudes kleben kann. Vielleicht steht auch das Design für ein Lesezeichen im Verhör-Notizblock, immerhin ist im Hitler-Haus lange die Volksbücherei untergebracht gewesen.
In Österreich wird alles zuerst einmal klug verdrängt und dann deppert in einem Krimi aufgearbeitet.

Juckreiz in Bronze

Mit Wallis linkem Bronze-Arm stimmt etwas nicht. Vielleicht hätte er ursprünglich doch ein rechter werden sollen, aber der gute Guss-Rudi hat in seinem Mailänder Atelier nur linksdrehenden Gips vorrätig gehabt. Die Muskeln des Torsos sind jedenfalls stark genug ausgeprägt,…

Display zum Erschrecken

Wenn Gedanken vorerst auch scheinbar weit auseinanderliegen, so finden sie auf modernen Geräten durch eine kluge Drehung am Display schnell wieder zusammen. So funktioniert nämlich die Geheimwaffe Cloud: Die Gedanken werden einzeln in sie eingegeben und kommen völlig vermischt und…

Notgeile Wörter

Bald wird wieder das Unwort des Jahres gewählt. Diese Wörter sind immer Betriebsunfälle und zeigen den wahren Sachverhalt, der erst mühsam mit einem Notbegriff eingefangen werden muss. Letztes Jahr hat der Zaun solche Schwierigkeiten gemacht. Lange durfte das Wort nicht…

Ach, Österreich! eine Rezension über das Buch von Armin Thurnher

Eher gehen einem bei Österreich die Seufzer aus, als dass einem der Stoff ausginge. Eines muss man Österreich nämlich lassen, es liefert literarischen Stoff wie kaum ein anderes Land auf der Welt. Armin Thurnher zwinkert bei jedem Österreich Buch mit den Augen und hofft, dass…

Sprung in der Hollywood-Schüssel

In Hollywood trennt sich gerade ein Traumpaar als Arschlochduo, es hat angeblich sechs Kinder und dutzende Filme zusammen gefickt und gedreht. Das ist nicht nur direkter Stoff für diverse Magazine und Postings, sondern auch das Methadon für alle, die in den alpinen…

BURKUS.

Schas-Themen haben es so an sich, dass sie einfach im Raum stehen bleiben und sich weder durch Argumente noch durch Gebläse von der Bühne wehen lassen. Seit Wochen wird das sogenannte Burka-Thema die Diskussionsforen hinauf und hinuntergespielt und zu einer Kleinigkeit erklärt.…

ANTI KEKS-SPRAY

Seit allenthalben Aluminiumfreie Achselsprays propagiert werden, greifen sogar Grüne außerhalb des Wahlkampfs zu dieser Geruchswunderwaffe, um sich politisch korrekt und inkognito unter das fahrende Volk der Öffis zu mischen. Für Frischluft unter den Achseln ist offensichtlich…

BÜROKRATISCHE ERFINDER

Was passiert eigentlich vor jenen Ereignissen, die wir später als solche bezeichnen und sie im Netz und in den Medien posten, ehe manche dann gar in die Geschichtsbücher kommen? Hinter den Ereignissen ist ständig etwas los, in einer grauen Masse, die einem großen Gehirn…

Übungstext Literatur

Seit der Einführung der Zentral-Matura kommt die Literatur so gut wie nicht mehr vor. Manchmal wird neben der Möglichkeit zur Erörterung so etwas wie ein Blog vorgestellt, zu dem man als Abschlussarbeit für acht Jahre Denken einen kurzen Kommentar posten soll. Mehr ist…

Weiches Gewaltmonopol

Jetzt sieht man wieder, wohin das antiautoritäre und fotzenfreie Erziehungsprogramm führt: Seit die Kühe nicht mehr angebunden sind und in Laufställen gehalten werden, benehmen sie sich auf freier Weide wie die Schweine. Attacken auf Bauern und rotweiß-karierte Wanderer…