treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

das treibhaus ist wieder offen - alltäglich ab 16:00 bis mitternacht

der Garten öffnet alltäglich ab 16:00 - um 19:00 mutiert der Teil vor der Gartenbühne in einen KONZERTSAAL. Das ganze Sommerprogramm findet an der frischen Luft statt. Konzertbesucher können gern Platzkarten reservieren - procedere wie im Sommer & Herbst. (auf www.treibhaus.at/programm). Einlaß in die Konzerte ist um 18:00. Restkarten werden am Veranstaltungstag ab 18:30 ausgegeben. // fürs Wirtshaus reservieren wir keine Tische - denn da ist Platz für fast alle: die Weiberwirtschaft hat sich auch wieder auf den Treibhaus-Vorplatz & den Platz zwischen Fumoir & Schlössl ausgedehnt - unser Begleitservice hilft beim Tisch-suchen. Kommt, ihr habt alle Platz. aber kommt ge-duscht. ge-föhnt. ge-kampelt. ge-küßt & ge-liebt. Hauptsach: ge-sund. Alles wird gut.

TREIBHAUS SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * SOMMERSPIELE '21

das sommerprogramm findet bei freiem eintritt statt - jede/r entscheidet selber, wieviel er/sie/es beitragen kann & will. das treibhaus verläßt sich auf eure großzügigkeit. ihr bekommt eure spende note für note in musik zurück. SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960. impft das treibhaus mit eurer solidarität. bitte.

DIE_FREAKSHOW

Musiktheater in neuem Gewand / Anleitung zur Selbstbefreiung

vor ungefaehr fuenf jahren formierte sich unsere formation die_freakshow.
abseits des herkoemmlichen konzertbetriebes, in seiner form und in seinem ablauf, motiviert, durch die ungewoehnliche besetzung, die selbstgeschriebene musik und dem drang sich einmal voellig anders ausdruecken  fanden wir zueinander.
unsere absicht ist es,interessante musik auf hohem niveau anzubieten, eine bereicherung durch visuelle reize - wie buehnenbild, kostuemierung und requisite - zu schaffen und die rolle des aktionisten, musikers und akteurs in einer person zu verschmelzen. wir arbeiten hierbei sowohl thematisch als auch improvisatorisch.

die_freakshow sind:

wolfgang peer - akkordeon, gesang, geraeusch
studien in innsbruck und wien. freischaffender akkordeonist, komponist, musikschullehrer

stefan preyer - kontrabass, gesang, elektronik
studien in innsbruck, koeln und berlin. freischaffender kontrabassist,2004-2006 kontrabassist der bremer philharmoniker, freischaffender orchester und kammermusiker
                               
walter singer - kontrabass, gesang, tanz
studien in innsbruck, koeln und linz. freischaffender kontrabassist, arbeitet viel im bereich jazz, aber auch regelmaessige klassische projekte

die_freakshow versteht sich als improvisationtheater mit skruli-komödiantischen elementen. dazu feinste, selbstgemachte musik auf zwei kontrabässen und einem akkordeon. die_freakshow bietet derzeit zwei programme an: "anleitung zur selbstbefreiung" und "klimawandel" die_freakshow vertont oder verimprovisiert auch theaterstücke und filme und spielt auf wunsch auch rein konzertante programme. die_freakshow ist 2003 eingekesselt zwischen grosser berge in tirol entsanden