treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

FERNWEH: DIE WELTREISE iM TREIBHAUSGARTEN & DER EINTRiTT IST FREI & WILLIG.

der Eintritt zu den wunderbaren Konzerten an der frischen Luft im TreibhausGarten - Jeder/r entscheidet selbst, wieviel er/sie/es beitragen kann. Wir vertrauen da auf die Solidarität unseres Publikums mit den Künstlern, dem Treibhaus und denen, die es finanziell nicht so leicht haben. Daneben gibts - welch Freude - wieder den Treibhaus-Pass - der gilt für (fast) alle Konzerte im TreibhausGarten. Für Feinspitze reservieren wir für eine MindestSpende einen Platz im Gelände mit Sicht auf die Bühne - mit Handtuch wie am Strand von Jesolo....

CHRISTOPH PEPE AUER

Nach sieben Jahren intensiver Konzerttätigkeit im In- und Ausland veröffentlicht Christoph Pepe Auer (Saxophonist, Klarinettist und Gründer des Labels Session Work Records) erstmals wieder eine CD unter eigenem Namen: „Songs I Like“ präsentiert eine sorgfältige Auswahl an Eigenkompositionen und Arrangements ‚musikalischer Jugenderinnerungen’, die den Komponisten und Musiker seit geraumer Zeit begleiten. Gesamplete Sounds der facettenreich klingenden Bassklarinette bilden das Fundament für die programmierten Electronics, die gemeinsam mit Schlagzeuger und Co-Produzent Gregor Hilbe in liebevoller Detailarbeit entstanden sind. Erweitert wird das Instrumentarium mit Drehleier, Akkordeon und Cello – eine Kombination, die eine reizvolle Mischung aus Jazz, Weltmusik und Elektronik schafft. Die CD „Songs I like“ zeigt einen höchst authentischen und persönlichen Einblick in das spielerische Schaffen von Christoph Pepe Auer.
LINE UP:
Christoph Pepe Auer: clarinets & saxophones, electronics
Christian Bakanic: accordion, piano
Matthias Loibner: hurdy gurdy
Gregor Hilbe: drums, electronics
Clemens Sainitzer: violoncello

Der ‘Newcomer des Jahres’ (Hans Koller Preis) studierte an der Universität für Musik in Graz, Wien und Stockholm mit ergänzenden Privatunterricht in New York u.a. bei Branford Marsalis (Sting). Zahlreiche Tourneen führten den jungen Künstler durch die ganze Welt, z.B. in die Forbidden City Hall (Peking) und The Jazz Standard (NYC).
Intensive Zusammenarbeit und CD-Produktionen mit dem Perkussionisten Manu Delago (Living Room), mit Streichern des London Symphony Orchestra, dem Akkordeonisten Christian Bakanic und der Jazz Big Band Graz. Weitere Projekte mit Saxofour, Adam Holzman (eh. Keyboarder Miles Davis), Vienna Art Orchestra, Renauld Garcia-Fons u.v.m.
2007 gründete Christoph Pepe Auer das Label und Künstlerkollektiv Session Work Records, auf dem über 180 Musiker und 66 CDs der Wiener und internationalen Jazzszene erschienen sind – dies begleitet von einem jährlichen 3-tägigen Festival im Porgy&Bess Wien.
'Der Tiroler Saxophonist und Labelbetreiber Christoph Pepe Auer zählt ohne Zweifel zu den hoffnungsvollsten Vertretern der heimischen Jazzszene.' (MICA)

SONGS I LIKE

HIER MIT MANU DELAGO: