treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

das treibhaus ist wieder offen - alltäglich ab 16:00 bis mitternacht

der Garten öffnet alltäglich ab 16:00 - um 19:00 mutiert der Teil vor der Gartenbühne in einen KONZERTSAAL. Das ganze Sommerprogramm findet an der frischen Luft statt. Konzertbesucher können gern Platzkarten reservieren - procedere wie im Sommer & Herbst. (auf www.treibhaus.at/programm). Einlaß in die Konzerte ist um 18:00. Restkarten werden am Veranstaltungstag ab 18:30 ausgegeben. // fürs Wirtshaus reservieren wir keine Tische - denn da ist Platz für fast alle: die Weiberwirtschaft hat sich auch wieder auf den Treibhaus-Vorplatz & den Platz zwischen Fumoir & Schlössl ausgedehnt - unser Begleitservice hilft beim Tisch-suchen. Kommt, ihr habt alle Platz. aber kommt ge-duscht. ge-föhnt. ge-kampelt. ge-küßt & ge-liebt. Hauptsach: ge-sund. Alles wird gut.

TREIBHAUS SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * SOMMERSPIELE '21

das sommerprogramm findet bei freiem eintritt statt - jede/r entscheidet selber, wieviel er/sie/es beitragen kann & will. das treibhaus verläßt sich auf eure großzügigkeit. ihr bekommt eure spende note für note in musik zurück. SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960. impft das treibhaus mit eurer solidarität. bitte.

CEMPLIFIED

Mit „Intangible Utopia“ präsentieren die beiden Cellisten Julian Walkner und Peter Polzer eine spannende Mischung aus eigen(willig)en Bearbeitungen von Rock-Songs und Selbstgemachtem. Quasi Kammermusik für zwei Rock-Celli.

Cemplified ist ein Projekt der beiden Cellisten Julian Walkner und Peter Polzer, die mit „Intangible Utopia“ gerade ihr Erstlingswerk aufgenommen haben.
Dabei verzichten sie auf elektronische Effekte und bleiben dem originalen Celloklang treu. Auch bei der Instrumentenwahl geben sie ihre Wurzeln nicht auf und verwenden ihre klassischen Celli aus dem 18. Jahrhundert. Im Titelsong „Intangible Utopia“, eine der vielen Eigenkompositionen von Julian Walkner, ist der starke, nie an Spannung verlierende Sound des Albums spürbar zu hören. Cemplified bedient sich aber auch bei Klassikern wie etwa von Deep Purple, Moondog, den Rolling Stones oder Queen – Rock-Cello vom Feinsten.