treibhaus

Kulturprogramm für Stadtbenützer

Spielplatz am Volksgarten. Angerzellgasse 8, 6020 Innsbruck. Geöffnet täglich von 10 bis 1

SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 * TREIBHAUS- KATASTROPHENFONDS

das treibhaus, ansteckend wie es ist, hat schon wieder die höchststrafe ausgefaßt - es wurde ein betretungsverbot verhängt // bis wann? wer weiß. // damit nicht schon wieder jene auf der strecke bleiben, die zum vierten mal unschuldig ein berufsverbot bekommen haben, hat das treibhaus wiederum beschlossen, den prekären licht & tontechnikern die jobs für die wir sie engagiert haben, auch zu bezahlen. und den musikern einen gutteil der vereinbarten gage. quasi lohnfortzahlung im lockdownfall - egal welche hilfeleistungen wir bekommen. // wir vertrauen auf die solidarität unseres publikums. bleibt uns gewogen und helft mit, damits nach dem winterschlaf ein frohes erwachen geben kann - SPENDENKONTO * IBAN: AT 752050303352791960 *

ZUCO 103 brasil

BRASILectro SAMBAHIPhopBOSSAnova .....

Brasil Soul/Electro/Drum`n Bass
Seit der Veröffentlichung ihres Debüt Albums „Outro Lado“ wird die Musik von Zuco 103 als eine der aufregendsten Mixturen aus Electro und brasilianischer Musik gefeiert. Wo auch immer Zuco 103 ihre explosive Live-Show präsentieren, sie hinterlassen ein begeistertes Publikum.
Keine Frage: Brasilectro ist in. Ebenfalls keine Frage: Zuco 103 sind keine Neulinge mehr und spätestens seit ihrem Auftritt während der Feierlichkeiten des holländischen Prinzenpaares sind sie einem breiten Publikum bekannt.

Lilian Vieiras Stimme bringt Schwung und eine gute Bandbreite mit; die Musik scheint in vielen Ländern der Welt beheimatet zu sein. Vordergründig dominieren erst einmal brasilianische Rhythmen, doch auch afrikanisches, Hip Hop, Soul, Jazz und Funk mischen kräftig mit.
Abgerundet wird das Ganze mit einer guten Spur Elektronik und stets zieht sich der jazzige Anteil wie ein roter Faden durch die Tracks. Das Ganze klingt organisch und hat  viel Schönes.

"Tales of high fever" The legendary brazilectro band
Zu Zuco 103: Drei Musiker mit ihren unterschiedlichen Backgrounds haben sich in Zuco 103 zusammen auf die Reise gemacht, neue Melodien, Sounds und Rhythmenzu entdecken. Wer den perfekten Sound der Gruppe auf ihrer CD gehoert hat, stellt sich die Frage, ob Zuco 103 bei Live-Auftritten ueberhaupt noch besseres zu bieten haben. Sie haben ! Denn in guter, alter Jazz-Session-Mentalitaet duerfen und sollen sich die Stuecke bei den Konzerten musikalisch entwickeln und veraendern, und es wird auf das Feedback der ZuhoererInnen eingegangen. Check ZUCO 103 live at : www.montreuxjazz.com and info/pictures/samples at: www.crammed.be Das Vorgängeralbum "The Other Side of Otra Lada" war ein Remixalbum - basierend auf der älteren Zuco 103-Platte "Outro Lada". Auf ihr "echtes" neues Werk haben die Fans also lange gewartet. Und was da 14 Stücke lang den CD-Player aufheizt, ist sicherlich kein Jazz, auch keine Weltmusik. Nein, es ist Pop-Dance-Musik mit diversen stilistischen Einflüssen - stark im Vordergrund der Gesang der Brasilianerin Lilian Viera und die von eben dort stammenden musikalischen Einflüsse, die sie mitbringt. Zuco 103 - "Tales of high fever" Zuco 103, das sind in der Grundkonstellation Lilian Viera (voc, lyrics), Stefan Schmid (keys, programming) und Stefan Kruger (drums, programming). Hinzu kommen drei weitere Musiker, die auch die feste Ergänzung zu einer Liveband bilden, sowie weitere Gäste. - "Tales Of High Fever" ist ein musikalischer, gelungener Versuch, stilistisch sich widersprechende Musikrichtungen wie Hip Hop oder Samba Rock miteinander zu verbinden, vor allem aber auch das Elektronische mit dem Archaischen. Thematisch kreisen die Texte von Lilian Viera um die Themen Liebe, Sozialkritik, Philosophisches und mehr. Dieses neue Werk der Band könnte "das Album" dieses Sommers werden - dazu kann man einen Caipirinha trinken oder Samba tanzen: in jedem Fall ein Genuß für alle Sinne.